Home  Kontakt  Impressum  Datenschutz



  • Finanzkrise

  • Wirtschaftskrise

  • Banken

  • Unternehmen

  • Kredite


Refined Investment








Europa quo vadis (4. Teil)

Wo waren wir stehen geblieben? Genau, ich schrieb, dass eine ausgewachsene Finanzkrise typischerweise eine nicht minder ausgewachsene Wirtschaftskrise auslöst und so war es auch.

 

norisbank – die immer-und-überall-dabei Bank

 

Natürlich spielen hier wieder einmal die Banken eine entscheidende Rolle. Gegenseitiges Misstrauen führt zum Stocken des Interbank Handels, welches den für die Wirtschaft so wichtigen Geldkreislauf ins Stocken bringt. Besonders Unternehmen mit einer dünnen Eigenkapital Decke können durch das Ausbleiben der Kredite leicht in Schieflage kommen und auch andere "gesunde" Unternehmen mitreißen. Und so kam es auch... 

Aktuelle Übersicht über den DAX

Fenster anzeigen

Die Industrieländer stürzen in die schärfste Rezession seit dem zweiten Weltkrieg. Die Industrieproduktion brach um 20% ein, was vergleichbar mit den Daten aus der Weltwirtschaftskrise 1930 ist. Besonders das exportorientierte Deutschland wurde hart getroffen. Mit einem BIP Rückgang von 5 % wurde die Rezession zu einem historischem Ereignis.

 

Nicht mal die die angesehensten Wirtschaftswissenschafter haben auch nur annähernd die Dimensionen dieser Krise erahnt. Führende Forschungseinrichtungen gingen noch im Herbst 2008 von einem leichten Abflauen der Wirtschaft um gerade mal höchstens 0,8 % aus. Ob diese Herren noch immer mit Kaffee Sud Leserei horrende Einkünfte lukrieren ist eher anzunehmen.

 

Ich meine, man stelle sich vor, der Wetterdienst sagt für den nächsten Tag ein "leichtes Lüfterl" voraus und wenn sie dann das Haus verlassen, rauscht ihnen ein Sturm von 250 km/h ins Gesicht und Dinge fliegen durch die Gegend, die eigentlich gar nicht fliegen dürften. Der Wetterfrosch hätte vermutlich zum letzten mal gequakt. Aber in der Wirtschaft sieht man die Dinge halt nicht so eng.



Nun traten die Schattenseiten von der einst so gepriesenen Globalisierung zu Tage. Die wirtschaftlichen globalen Verflechtungen und führten dazu, dass seit dem zweiten Weltkrieg die Weltwirtschaft ein negatives Wachstum auswies. Die Weltwirtschaft schrumpfte um 3,2 % und nur einige mehr oder weniger autarke Volkswirtschaften wurden nicht in diesen "Strudel" gerissen.

 

Doch da wir immer noch nicht in Höhlen leben dürfte die Sache letztendlich ja doch gut ausgegangen sein. Und überhaupt, war denn alles so schlimm wie es sich in mancher Chronologie so anhört? Und wenn ... wie zog man den Karren wieder aus dem Dreck? Und ist denn alles wieder Eitel Wonne?

 

Mehr davon nächstes mal .... euer Börsen Jo!

zurück

 





2013 Copyright (c) boersen-jo.com, Alle Rechte vorhanden,